"Die Lösungsbegabung": Markus Hengstschläger knackt die Nuss

13. Oktober 2020 - 5:05

Der Mensch ist weder gut noch schlecht, Gene sind nicht alles und jeder ist seines Glückes Schmied. Auf diese Kurzformeln lässt sich das neue Buch des Genetikers Markus Hengstschläger bringen. "Die Lösungsbegabung" (Ecowin) pendelt dabei zwischen Verweisen auf wissenschaftliche Forschung, aktuellen Bezügen etwa zu SARS-CoV-2 sowie Ratgeber- und Selbstermutigungs-Literatur.

"Gene sind nur Bleistift und Papier, die Geschichte schreibt jeder selbst"
"Gene sind nur Bleistift und Papier, die Geschichte schreibt jeder selbst"

Hengstschläger mixt Gedanken aus seinen Bestsellern "Die Macht der Gene" und "Die Durchschnittsfalle", entwickelt sie weiter und versieht sie mit Schwenks zu Themen wie der Corona-Pandemie, aber auch dem Tod des Afroamerikaners George Floyd infolge von Polizeigewalt. Erneut denkt er auch über Talent nach, wie dieses gefördert werden kann und soll bzw. ob der Mensch eher an seinen Schwächen oder seinen Stärken arbeiten soll.

Durchaus ermutigender Grundgedanke: Klar, Gene sind schon wichtig, aber im Endeffekt kommt es drauf an, was man daraus macht. "Der Mensch ist auf seine Gene nicht reduzierbar, Gene sind nur Bleistift und Papier, die Geschichte schreibt jeder selbst", formuliert es Hengstschläger. Oder: "Die Nuss knacken wir selbst", heißt es im Untertitel des Buchs, das ihn auf dem Cover als Mega-Nuss-knackenden Handwerker zeigt.

Überlegungen zur Zukunft der Arbeitswelt

Nebenher stellt der Genetiker Überlegungen zur Zukunft der Arbeitswelt an, bricht eine Lanze für die Grundlagenforschung und reißt eine Menge wissenschaftlicher Themen an. An anderen Stellen klingt er wieder ein wenig wie Ex-NEOS-Chef Matthias Strolz, wenn es um "Gegenwartskompetenz", "lösungsbegabte Ermöglicher" oder den "Effekt gegenseitiger Befruchtung und Beflügelung" geht.

Dass Hengstschläger nicht nur als Wissenschafter tätig ist, sondern auch als Berater und gefragter Vortragender, merkt man am Aufbau seiner "Lösungsbegabung". An manchen Stellen hat man sogar eher den Eindruck, dass das Buch nicht nur als eigenständiges Werk, sondern auch als Grundlage für eine Vortragsserie dienen soll.

Service: Markus Hengstschläger: "Die Lösungsbegabung. Gene sind nur unser Werkzeug. Die Nuss knacken wir selbst!", Ecowin, 240 Seiten, 24 Euro

(Von Andreas Kuthan/APA)

(APA/red, Foto: APA/Benevento Publishing)

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.