ÖH Salzburg: GRAS übernimmt Vorsitz

18. Januar 2017 - 9:26

Nachdem Anfang Dezember die Koalition zwischen der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft (AG) und dem Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) an der Spitze der Österreichischen Hochschülerschaft Salzburg geplatzt ist, übernehmen nun erneut die grünen Studierenden (GRAS Salzburg) den Vorsitz. Die 20-jährige Wiebke Fischbacher wurde von der Universitätsvertretung zur ersten Vorsitzenden gewählt.

Ihre Stellvertreterin soll Ivana Risic (VSStÖ) werden, ihr zweiter Stellvertreter Felix Klein (GRAS). In einer Aussendung betonte Fischbacher, das Vorsitz-Team wolle sicherstellen, "dass die ÖH aus ihrem Stillstand herauskommt und bis zur nächsten Wahl im Mai ordentlich funktioniert". Die Philosophiestudentin Wiebke Fischbach ist gebürtige Niedersächsin und hat vor ihrem Umzug nach Salzburg in Mainz und Dijon studiert.

Die Aktionsgemeinschaft, deren Referenten im Dezember geschlossen von ihren Funktionen zurückgetreten sind, kritisierte in einer Aussendung, dass eine Studentin im ersten Studiensemester zur Vorsitzenden gewählt wurde. Es bleibe abzuwarten, ob sie der Aufgabe gewachsen sei.

(APA/Red)