HPS VII - Das war der erste Spieltag am 14.3.2016

15. März 2016 - 10:40

Shalalalala…. Die Hörsaal Poker Series VII ist mit dem ersten von 8 regulären Online-Turnieren am gestrigen Montag, 14.3.2016, offiziell in die unglaubliche 7. Ausgabe gestartet. Bis 30.5. duellieren sich satte 41 Teams sämtlicher Ausbildungsstätten Österreichs nicht nur um den Titel der akademischen Pokermeister, sondern auch um den stattlichen Preispool.

Jahr für Jahr freuen nicht nur wir uns darauf, wenn die zahlreichen Pokertische mit den vielen HPS-Uni-Avataren im win2day Pokerclient aufgehen – auch ihr, denn die Wiederbewerbungsrate beim akademischen Pokerturnier #1 geht Richtung 100% ;-).


Die Turnierleitung hat stets den Überblick ;-)

Akademisch jedenfalls die Gesamtleistung aller Teams – lediglich 3 Spieler fehlen „unentschuldigt“ und kassieren 15 Strafpunkte für ihr Team. Bei einem derart großen Teilnehmerfeld sehr, sehr wenig – ist ja nicht unverständlich, wenn mal etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt. Trotzdem weiterhin unser Tipp an alle TeilnehmerInnen: Im Zweifelsfall immer vom Spieltag abmelden – ist auf jeden Fall die effektivere Strategie.

In Runde 1 gehen viele Augen zuerst auf die amtierenden Champions. So richtig gute Runden zum Start sind bis heute eigentlich keinem Titelverteidiger-Team gelungen. Auch unsere amtierenden Champions von der Medizinischen Universität Innsbruck stellen hier keine Ausnahme dar. 66 Punkte mit den Rängen  10, 10 und 19 in Spieltag 1 reichen lediglich für den 16. Gesamtrang. Mit einer zumindest durchschnittlichen Leistung legen sich die Titelverteidiger also quasi in Lauerstellung.

Lauerstellung“ aber bedeutet gleich mal 120 Punkte Rückstand auf Team UNI WIEN 3, das mit einer spektakulären 186er Runde in die HPS starten konnte und sich dadurch gleich mal souverän an die Spitze setzt. „Chris94gewinnt seinen Flight, „Währinger“ wird Zweiter, und auch die sympathische Dame im Team „Mignon96“ kann mit Rang 30 noch einen Punkt beisteuern. Was für ein Einstand - ob sich dieses Ergebnis wiederholen lässt?

Verfolgt wird UNI WIEN 3 gleich von 3 Kärntner Teams (Gott sei Dank spielen wir online und nicht LIVE :) :) ):
Kärntner in Wien“ erspielen mit den Rängen 2, 5 und 18 starke 150 Zähler, „Kärnten Mixed“ bringt 119 Punkte auf das Scoreboard (1., 14.) und die Uni Klagenfurt, unter ihnen mit Smokeman und Säbe 2 ehemalige HPS-Champs, schafft immerhin 117 Gesamtpunkte (4., 5., 26.). Dazwischen, auf Gesamtrang 3, schieben sich mit starken 133 Punkten nur die routinierten Herren vom PokerSportVerein Suited MIT. Hier ist es vor allem Athletos, der mit seinem Sieg in Flight C 100 Punkte alleine besteuert.


Leisteten gestern Überstunden in Flight C: Athletos (PSV Suited MIT) und Währinger (Uni Wien 3)

In diesem Sinne also Ehre, wem Ehre gebührt – die Flight-Sieger in T1:

Flight A: Lukas "LLG1" Gruze (Kärnten Mixed)
Flight B: Christoph "chris94" Gufler (Uni Wien 3)
Flight C: Wolfgang "Athletos" Neundlinger (PSV Suited MIT).

Als großes Novum bei dieser siebten HPS gibt es bei den Online-Turnieren 1, 2, 3, 4 und 6 erstmals Preisgeld für die TOP 3 Teams der jeweiligen Runde. Freuen dürfen sich nach Online-Turnier 1 also:

Platz 1 - Universität Wien 3 – 90€ (30€ pro Spieler)
Platz 2 – Kärntner in Wien – 60€ (20€ pro Spieler)
Platz 3 – PSV Suited MIT – 30€ (10€ pro Spieler)

Das Preisgeld wird automatisch auf das w2d Konto gutgeschrieben.

Von der Turnierleitung vergebene Strafpunkte rissen gestern gleich 3 Teams ins Gesamt-Minus. Vor allem für diese heißt es in Runde 2 ranhalten“, denn nach dem 2. Spieltag findet bereits die erste Eliminierung statt: Alle Teams mit 0 (oder weniger) Punkten scheiden aus, jedenfalls aber das schlechteste (im Falle von Punktegleichheit alle mit dieser Punkteanzahl).

Hier auch der Vollständigkeit halber das Gesamtergebnis nach dem ersten Spieltag der Hörsaal Poker Series VII:

1. Universität Wien 3 186
2. Kärntner in Wien 150
3. PSV Suited MIT 133
4. Kärnten MIXED 119
5. Technische Universität Graz 2 117
6. Uni Klagenfurt 117
7. Wirtschaftsuniversität Wien 1 105
8. FH Joanneum 93
9. Universität Wien 2 87
10. Universität Wien 4 79
11. Universität Wien 1 78
12. BOKU 77
13. Universität Graz 2 74
14. Universität Graz 3 70
15. Pädagogische Hochschule Wien 68
16. CHAMPS - Medizinische Universität I... 66
17. FH WKW/Technikum 62
18. Wirtschaftsuniversität Wien 3 57
19. Montanuni Leoben 56
20. Universität Linz 55
21. Universität Innsbruck 3 48
22. Bubbleboys Wien 43
23. Pädagogische Hochschule MIXED 34
24. Universität Wien 5 33
25. Veterinärmedizinische Universität W... 31
26. Medizinische Universität Wien 29
27. Technische Universität Graz 1 27
28. Wirtschaftsuniversität Wien 2 25
29. Studenten aus Müllendorf 24
30. Technische Universität Wien 2 23
31. PokerClubLiesing (PCL) 22
32. Topkicker Südtirol 21
33. Universität Innsbruck 1 18
34. Uni / FH / Privatuni MIX 18
35. Universität Innsbruck 4 14
36. Technische Universität Wien 1 10
37. Technische Universität Graz 3 4
38. Wirtschaftsuniversität Wien 4 3
39. Universität Innsbruck 2 -2
40. Universität Graz 1 -9
41. Unimix Wien -9

Die Teams haben nun eine Woche Zeit, den ersten Spieltag zu analysieren und sich optimal auf Runde 2 vorzubereiten, die am Montag, 21.3., wie gehabt ab 20:30 Uhr stattfindet – selbstverständlich im win2day Pokerroom. Ob sich dann schon erste Favoriten herauskristallisieren oder Teams als „Eintagsfliegen“ wieder nach hinten durchgereicht werden?  Wir sind mehr als gespannt.

Abschließend noch einmal ein großer DANK an alle TeilnehmerInnen für die tolle Mithilfe in der Turnierabwicklung. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, schon gar nicht bei einem derart großen Teilnehmerfeld. Wobei ... wir sind ja bei DEM akademischen Pokerturnier... ;-)

Wir wünschen eine entspannte Woche und senden beste Grüße,

die Turnierleitung

ZUM KONTROLLZENTRUM DER HPS VII

ZUR WEBSITE DER HPS VII

 


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.