Infoabend WORK & STUDY zum berufsbegleitenden Studieren

18. Januar 2011 - 14:51

Am 24. Jänner informieren die FH Vorarlberg (FHV) und Schloss Hofen bei einem Infoabend über ihr breites Angebot an berufsbegleitenden Studiengängen und Weiterbildungen. WORK STUDY - so der Name der Veranstaltung - soll Einblick in den Studienalltag geben und Fragen zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf beantworten. Dazu stehen sowohl Studierende als auch deren ArbeitgeberInnen am Podium. In einer Talkrunde erzählen sie, mit welchen Herausforderungen Studierende zu rechnen haben und welche Kooperationen bzw. Kompromisse wichtig sind. Der Infoabend beginnt um 19.00 Uhr und findet im Foyer der FHV statt.

Trend am Bildungsmarkt

"Lebenslanges Lernen ist eine Anforderung unserer Zeit. Doch nicht alle haben die Möglichkeit, für ein Vollzeitstudium in die Hörsäle zurück zu kehren", weiß Landesrätin Andrea Kaufmann. "Berufsbegleitendes Studieren bietet für all jene die ideale Alternative. Vorarlberg hat mit der FHV und mit Schloss Hofen zwei Bildungseinrichtungen mit einem breiten und hervorragenden Angebot", so die Landesrätin weiter.

Dieses Angebot nützen immer mehr VorarlbergerInnen und verbinden ihren Beruf mit einem Studium. Die meisten von ihnen haben sich diesen Schritt reiflich überlegt. Fragen wie: "Bin ich dieser Doppelbelastung gewachsen?", "Bringt mir das Studium die gewünschten Inhalte?" oder "Was sagt mein Partner/meine Partnerin dazu?", müssen vor solch einer wichtigen Entscheidung geklärt werden. Um diese und andere Fragen zu beantworten, wurde der Infoabend WORK STUDY ins Leben gerufen. Rektor Rudi Feurstein dazu: "Die Verbindung von Studium und Beruf verlangt einen hohen Einsatz. Zweifel, ob man diesen Herausforderungen gewachsen ist, sind deshalb normal. Aber wer sich gut organisiert und die Situation in Familie und Unternehmen vorher klärt, hat die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium."

Neue Impulse für die Karriere

Die wichtigste Motivation für ein berufsbegleitendes Studium ist der Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung und neuen Impulsen für die Karriere. Armin Paul, Geschäftsführer von Schloss Hofen: "Weiterbildung sichert nicht nur nachhaltig die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern trägt auch zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit maßgeblich bei".

Information und Beratung

Nach der Talkrunde stehen die StudiengangsleiterInnen und MitarbeiterInnen der einzelnen Studien- und Lehrgänge für Informationen zur Verfügung. Im persönlichen Gespräch können die Anforderungen und Inhalte der verschiedenen Studienangebote abgeklärt werden. Der Abend bietet auch Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Vernetzung unter den Interessierten.

Anmeldungen bis 20. Jänner unter: www.veranstaltungen.fhv.at

(Quelle: FH Vorarlberg)

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.