Vorarlberger Bildungszuschuss bisher 8.800 Mal genehmigt

11. Juni 2014 - 10:16

Der vor knapp zehn Jahren eingeführte Vorarlberger Bildungszuschuss ist bisher 8.800 Mal genehmigt worden. Die ausgegebene Fördersumme für Weiterbildung betrage insgesamt rund 8,7 Mio. Euro, informierten Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschafts-Landesrat Karlheinz Rüdisser (beide ÖVP). Auch für die kommenden zwei Jahre sei die Maßnahme gesichert.

"Mit dem Bildungszuschuss ist es uns gelungen, den Kreis der förderbaren Personen wesentlich auszuweiten und die Fördersummen zu erhöhen", zeigten sich Wallner und Rüdisser zufrieden. Mehr denn je zähle im Beruf die Qualifikation, so der Landeshauptmann. Weiterbildung erhöhe deshalb die Jobchancen und stärke damit auch den Wirtschaftsstandort Vorarlberg.

494 Bildungszuschüsse zugesagt

In den ersten fünf Monaten dieses Jahres seien bereits 494 Bildungszuschüsse mit einer Fördersumme von rund 463.000 Euro zugesagt worden. Für die kommenden zwei Jahre habe der Bund erneut finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

Der Bildungszuschuss hat im Herbst 2004 die frühere Arbeitnehmerförderung abgelöst. Er wird zur Hälfte vom Land Vorarlberg getragen, die restlichen fünfzig Prozent teilen sich Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer und der Bund. Abgewickelt wird der Bildungszuschuss von der Vorarlberger Arbeiterkammer, bei der auch die Förderungsanträge eingebracht werden können.

Service: Weitere Informationen im Internet unter http://www.bildungszuschuss.at

(APA/red)

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.