Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Vorarlberger Lehrer schossen Bundesregierung auf Mond

19. Dezember 2013 - 13:27

Vorarlberger Lehrer haben am frühen Abend des 18. Dezember gegen das neue Lehrerdienstrecht und die Bundesregierung demonstriert. In einem symbolischen Akt versenkten sie die Bildungspolitik in Paketform im Bodensee und schossen die Regierung im Rahmen eines Silversterfeuerwerks sprichwörtlich auf den Mond. "Niemand will euch", hieß es in einem an die Regierung gerichteten "Abschiedsgedicht".

Zu der Protestaktion am Bregenzer Hafen kurz nach 17.00 Uhr fanden sich etwa 100 Personen ein. Als Veranstalter traten die Unabhängige Bildungsgewerkschaft (UBG) und die Vorarlberger LehrerInneninitiative (VLI) auf.

Bereits am Vormittag hatten in Dornbirn auf Initiative der Sozialistischen Jugend rund 350 Schüler demonstriert. Im Zentrum der Kritik standen die Zentralmatura und das Lehrerdienstrecht.

(APA/red)


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.