JURISTEN gewinnen Hörsaal Poker Series IV

Veröffentlicht am 15. April 2013 - 13:27

Team "Uni Wien JUS" gewinnt Hörsaal Poker Series IV

Hier geht's zu allen Fotos vom Finalabend im Casino Baden.

TU WIEN, UNI KLAGENFURT, und jetzt die JURISTEN … die Paragraphenreiter aus Wien holen sich als dritte Ausbildungsstätte in einem spannenden Finale im Casino Baden den Titel des besten, akademischen Pokerteams - aber alles der Reihe nach.

Seit Oktober des vergangenen Jahres duellierten sich 42 Uni- und FH-Teams aus ganz Österreich in 10 Online-Turnieren im win2day Pokerroom auf der Jagd nach Punkten (Kontrollzentrum hier). Die 10 besten Teams standen sich am gestrigen Sonntag, dem 14.4.2013, erstmals live gegenüber, um im edlen Ambiente des Casino Baden unter ihnen das beste Team zu ermitteln.

Pünktlichst bis 15:00 Uhr trafen 28 der 30 geladenen Pokerasse (ein Team besteht auf 3 Spielern) gestriegelt und gebürstet im Casino ein. Nur 2 Spieler vom Team BWZ hatten - wohlgemerkt trotz Navigationsgerät - Orientierungsprobleme in der schier endlos großen Weltmetropole Baden und verspäteten sich um gut 20 Minuten. Es sei ihnen hiermit verziehen ;-)


Die Betriebswirten der Uni Wien (an diesem Abend) mit Orientierungsschwierigkeiten ;-)

So wurde in der Zwischenzeit der MVP, also der beste Einzelspieler der HPS IV, gekürtMichael "Dude523EC" Grillberger vom Team WU Wien 1 erspielte mit 378 Gesamtzählern die mit Abstand meisten Punkte (46 Punkte Vorsprung auf Ivan "coinflip" Bucko vom Team PH Wien) und durfte sich deshalb über ein CAPT DEEPSTACK TURNIERTICKET im Wert von 500€ freuen, welches ihm vom win2day Pokermanager Jürgen Smutek überreicht wurde. 

Nach Check-In  und der Begrüßung durch Thomas Fermüller (Hörsaal Advertainment GmbH) und Jürgen Smutek (Pokermanager win2day), ging's dann direkt nach der Sitzplatzauslosung auch schon los. Gespielt wurde rotierend - dh ein Spieler jedes Teams saß stets am Tisch, in den Pausen wurde nach vorgegebenem Muster durchgewechselt.

Der Turnierstart verlief ruhig und zurückhaltend. Niemand wollte den Final-Table als erstes verlassen, kein/e Spieler/in Schuld am vorzeitigen Ausscheiden des Teams sein.

Eine Taktik hatten sie sich alle zurechtgelegt - und so war das Turnier eine Zeit lang geprägt von vielen konzentrierten Gesichtern am Tisch. Ist auch verständlich, denn alles oder nichts lautet die Devise bei der Hörsaal Poker Series, nur das Siegerteam darf sich über den üppigen Preispool freuen:

Preise für das Siegerteam: 

3x je 1 Familienbeihilfe in Höhe von
€ 211,10,-

Link: www.win2day.at


1 BACARDI PARTY-WEEKEND für das gesamte Team inkl. je 1 Begleitung (3x2 Personen) beim Bacardi Surf Opening 2013 in Podersdorf inkl. Unterkunft und Verpflegung

Link: www.bacardi.at


3 Jahresvorräte Ottakringer

Link: www.ottakringer.at


3 Festivalpässe für das
NOVA ROCK Festival 2013

Link: www.novarock.at


3 Festivalpässe für das
FM4 Frequency Festival 2013

Link: www.frequency.at


3 Festivalpässe für das
Urban Art Forms Festival 2012

Link: www.urbanartforms.com/


3 Jahresabos für das
Poker-Magazin

Link: http://www.poker-magazin.at/


 

 

 

 

3 Red Bull Partypacks

Link: http://www.redbull.at

Nun, Platzierungen sind bei der Hörsaal Poker Series IV folglich hinfällig, hier zählt nur der Sieg: Im Heads Up saßen sich nach rund 4 Stunden Spielzeit die Teams UNI WIEN JUS und UNI INNSBRUCK 1 gegenüber.


JUS vs UNi IBK

Den diesjährigen Titel machten sich als Rang 7 und Rang 8 der Online-Turniere untereinander aus. In knallharten Verhandlungen wurde der Preispool vor der großen Entscheidung aufgeteilt, Rang zwei sollte zumindest einen der drei Jahresvorräte Ottarocker erhalten und sich so wohl besser über den wohl bittersten aller Ränge hinwegtrösten können.


Intensive Besprechnung beim Team JUS

Rege Gespräche auch bei den Tirolern mitsamt angereistem Fan (ganz links)

Ein Jahresvorrat Ottarocker für Rang 2 - mehr nicht!

Dann ging es in die heiße Phase. Showdown bei der Hörsaal Poker Series IV. Anfangs zurückhaltend, vorsichtig.

.... und dann war es endlich soweit,..:

Team UNI WIEN - JUS gewinnt kurz nach 20:30 Uhr die HÖRSAAL POKER SERIES IV nach einem toll gespielten Turnier. Die Tiroler vom Team UNI INNSBRUCK 1 dürfen - oder müssen - sich mit einem Jahresvorrat Ottakringer trösten, immerhin eine kleine Entschädigung für die weite und lange Anreise.

Wir gratulieren unseren sympathischen Champs aus Wien Daniel Bischof, Florian Fraberger und Bernhard Leeb zum Gewinn der Hörsaal Poker Series IV!

Wer die Bilder genauer studiert, wird feststellen, dass Daniel Bischof (letztes Bild re.) seine Äuglein nie so richtig offen halten wollte, wenn der Blitz kam - wir haben's dann irgendwann aufgegeben ;-)

Nun ja, die 324 Liter Ottakringer Bier haben wir nicht ins Casino geschleppt. Folglich ging es für Team JUS und Innsbruck dann weiter Richtung Freiluft, wo die Übergabe respektive Verladung stattfand. Die erste Dose Ottarocker wurde den Innsbruckern schon in der Tiefgarage verabreicht, danach war auch ihr Gemüt gleich wieder etwas positiver. Unser "Michi" (hier im Vordergrund) erwies sich gestern Abend einmal mehr als hervorragender Motivator ;-) 

Vor dem Casino warteten dann schon die Juristen mitsamt Kombi auf das gelbe Gold aus Ottakring und die 3 Red Bull Partypacks.

Und auch die Innsbrucker wollten es sich nicht nehmen lassen, für ein Abschiedsfoto zu posieren...

Nun, die JURISTEN sehen wir geschlossen als Team nicht nur beim gewonnen BACARDI OAKHEART PARTY WEEKEND in Podersdorf (wir werden berichten), sondern auch bei der Fortsetzung der Hörsaal Poker Series, die ab Oktober diesen Jahres in die fünfte Jubiläumsausgabe starten wird. Als amtierende Champs werden sie zu den großen Gejagten. Wir werden sehen, ob sie als erstes Team in der Geschichte der HPS den Titel verteidigen werden können.

Abschließend möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei allen TeilnehmerInnen der Hörsaal Poker Series IV bedanken. Wir hoffen, dass es für alle ein unterhaltsames Turnier war, auch wenn es leider nur für ein Team zum Sieg (und somit der Fülle an Preisen) reichen konnte. Ebenso DANKE an win2day, ohne deren Support - wir können uns nur wiederholen - die Hörsaal Poker Series IV in dieser Form nicht möglich wäre. DANKE auch an das Casino Baden für die freundliche Beherbergung im würdigen Ambiente, welches den Online-Charakteren letztendlich Gesichter verlieh. Zu guter Letzt die Dankesworte natürlich auch an die Sponsoren des Preispools win2day, Bacardi Oakheart, Ottakringer, Nova Rock Festival, FM4 Frequency Festival, Eristoff Tracks Urban Art Forms Festival, Red Bull, Pokermagazin, Charlie P's, Der Hörsaal wird verlegt, Casinos Austria und APSA. 

Die Hörsaal Poker Series macht nun Pause - ab Mitte August sind die ersten Infos zur 5. Jubiläumsausgabe zu erwarten. Selbverständlich dürfen sich auch die diesjährigen Teams gerne wieder bewerben und es ist davon auszugehen, dass wir die einen oder anderen Gesichter auch wieder lesen bzw. sehen werden. 

Hier geht's zu allen Fotos vom Finalabend im Casino Baden.

Hier kannst du noch einmal alle Artikel der HPS IV verfolgen.

In diesem Sinne,

Beste Grüße

Die Hörsaal Poker Series