Logopädie

Bachelorstudium
| (
Kärnten
)

BEREICH:
Medizin / Pflege
TYP: Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN: kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT: Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER: 6 Semester
ECTS 180
ABSCHLUSS: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Einstiegsvoraussetzungen

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Allgemeine Infos

Sprechen, hören, verstehen

Die Logopädie als medizinisch-therapeutische Fachdisziplin beschäftigt sich mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck-, und Hörbeeinträchtigungen von Menschen aller Altersstufen. AbsolventInnen erwerben wissenschaftlich fundierte Fach- und Methodenkenntnisse zur Beratung, Diagnostik und Therapie der verbalen und nonverbalen kommunikativen Fähigkeiten in Theorie und Praxis.

Das sechssemestrige Bachelorstudium „Logopädie“ wird mit 180 ECTS-Punkten bewertet und ist im Modulsystem aufgebaut. Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Vorlesungen, berufspraktischen Übungen, Seminaren, integrierten Lehrveranstaltungen sowie interdisziplinären Projektarbeiten.

Das Curriculum sieht Berufspraktika vom dritten bis zum sechsten Semester, begleitend zu den Lehrveranstaltungen, vor.

Im Verlauf des Bachelorstudiums sind zwei eigenständige, schriftliche Bachelorarbeiten anzufertigen, die berufsrelevante Fachstudien darstellen und sich mit den Inhalten bestimmter Lehrveranstaltungen vertiefend auseinandersetzen.

Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen ist für die Studierenden verpflichtend.

Studieninhalt

Studienaufbau

Die Logopädie ist eine Querschnittswissenschaft und bedient sich wissenschaftlicher Erkenntnisse u.a. aus den Fachdisziplinen Medizin, Phonetik, Linguistik, Pädagogik, Sozial- und Integrationspädagogik sowie Psychologie.

Zu den Schwerpunkten des Studiums zählen:

  • Medizinische Grundlagen
  • Kommunikation
  • Angewandte Logopädie
  • Logopädisch – phoniatrisch - audiologische Grundlagen
  • Interdisziplinäre Grundlagen

Qualifikationsprofil

Berufs- & Jobmöglichkeiten

Das Studium befähigt zur Berufsausübung in Einrichtungen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens aber auch in Betrieben, z.B. zur Stimmschulung von Mitarbeitenden aller Ebenen. Die berufliche Tätigkeit kann sowohl freiberuflich als auch im Angestelltenverhältnis ausgeübt werden.

Zum Beispiel:

  • Tagesbetreuungs- und Bildungseinrichtungen
  • Kranken-, Pflege-, und Betreuungseinrichtungen
  • Forschungsinstitutionen
  • Privatunternehmen
  • Rehabilitations- und Therapiezentren


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER

Relevante Meldungen zu dieser FH und Fachhochschulen im Allgemeinen