Abschlussarbeit binden

Wenn deine Arbeit fertig ist UND von deiner/m BetreuerIn unzweifelhaft abgesegnet wurde, kannst du deine Abschlussarbeit zum Binden geben. Dabei ist auf die richtige Formatierung zu achten (steht i.d.R. auf der Institutshomepage) – also z. B. doppelseitig bedruckt/einseitig bedruckt, Schriftart, Schriftgröße, Zeilenabstand, etc. – etwas, das du hoffentlich schon vorher erledigt hast!

Erkundige dich, wie viele Exemplare einbehalten werden (d.h. die du noch VOR der Kommissionellen Prüfung abgeben musst! – ZweitprüferIn und Vorsitzende/r lesen sie zur Vorbereitung): Bis zum Master sind das in der Regel 2-3 Exemplare (für die Institutsbibliothek, Nationalbibliothek). Dann willst du sicher selbst auch noch eines und eines für die Eltern, etc.

Hole ein paar Angebote ein und vergleiche – die größten AnbieterInnen sind meist NICHT die billigsten!

OnlineTutor-Tipp: Bei vielen Theses wird heute ein Abstract auf Deutsch und Englisch gefordert – dieses Abstract wird dann in Online-Datenbanken eingegeben und erleichtert es, deine Arbeit zu finden! Also nicht vergessen!